Mäerz 2007

01 Zur Erinnerung. Die sechsmonatige Übergangsfrist ist abgelaufen. Ab heute beginnen die Handy-Vorwahlen in Luxemburg endgültig mit 621, 661 oder 691.
01 Kb Assemblée mensuelle du „Cercle Philatélique Kleinbettingen“  au restaurant „de Bräiläffel“.
02 Eischt Konferenz am Kader vun der Faaschtenzäit 2007 zu Clairefontaine: „De Mensch als Du“. Systematesch-theologesch Iwwerleeungen zum Begrëff „Séil“.

Et schwätzt den Abbé Paul Gales, Verantwortlechen vum „Service Diocésain de la Pastorale des Vocations“ a beigeuerdneten Paschtouer vum Escher Parverband.

02 St Jahreshauptversammlung des „Syndicat d’Initiative Steinfort“ im Kulturzentrum „Al Schmelz“.
02 In ihrer Gemeinderatssitzung beschliesst die Gemeinde Simmern einstimmig den Beitritt der Gemeinde Simmern ins interkommunale „Hôpital de Steinfort“.
03 Allgemeine Mondfinsternis über Westeuropa.
03 St Jahreshauptversammlung des Wandervereins „Wanderfalken Steinfort“ im Kulturzentrum „Al Schmelz“.
03 Ha Kb D'“Péckvillercher Hoen-Klengbetten“ invitéieren all Kanner, Jugendlech, Elteren a Frënn op e „Brunch“ an de Parsall. Nom Kaffi oder Schocki an engem Maufel z’iessen gëtt e Film vun den Aktivitéiten vum lëschte Joer gekuckt. Als Ofschloss ass dann d’Generalversammlung.
03 St D'“Stengeforter Musek“ invitéiert op hir Generalversammlung an de Musekssall. Uschléissend gemeinsam Nuetiessen am Restaurant „A la Petite Marmite“.
03 Kb Generalversammlung der „FNCTTFEL-Vereinigung Kleinbettingen/Mamer“ im Restaurant „de Bräiläffel“.
03-17 St De „Stengeforter Tennis-Club“ lued op säin „Tournoi International pour Senior, Hommes et Dames“ an.
08 St Die Räte der Gemeinde Steinfort diskutieren heute nur über den einen auf der Tagesordnung stehenden Punkt: „Plan d’aménagemment particulier (PAP)“. Anfangs der Sitzung kann Bürgermeister Guy Pettinger die 5. Schulklasse mit ihrem Lehrer Marc Agosta begrüssen. Grund ist die geplante Erstellung eines Kindergemeinderates in der Gemeinde.
08 In einer Linkskurve am Ausgang von Eischen Richtung Steinfort verliert ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kommt im Strassengraben zum Stillstand. Vor Ort weilt die Polizeibrigade aus Steinfort.
09 „Wéi ofhängeg ass d’mënschlech Séil?“. Op déi Fro sicht den Philosophieprofesser Jean Reiter am Kader vun der Faaschtenzäit zu Clairefontaine eng Äntwert zefannen.
10 St Die Chancengleichheitskommissionen der Gemeinden Steinfort, Kehlen und Mamer organisieren ein Tagesseminar im Kulturzentrum „Al Schmelz“ unter dem Motto: „Voller Lebensenergie und Freude durchs Jahr steht“. Leiterin des Seminars ist Margit Grieshammer.
10 Ha Kb Lidderowend am Parsall Hoen-Klengbetten. Um 19.00 Auer gëtt et Ham an Zalot. Duerno Concert vun der „Chorale Ste. Cécile Stroossen“. Uschléissend Crochet (Gesangwettbewerb bei dem die Zuhörer als Schiedsrichter fungieren) an da sange mir zesummen bis mir heem gin. Org.: Chorale Ste. Cécile Hoen-Klengbetten.
13 St De „Kabarä Feiersteppler“ spillt an der „Al Schmelz“: „D’Fassad bréckelt“. Et spillen: Lil Ensch, Marie-Jeanne Jacobs, Jeanny Lagodny, Lucienne a Romain Schleimer, Rosch Gereke a Clod Thommes. Texter sinn vum Rol Gelhausen, Claudine Muno, Jay Schiltz, Jean-Michel Treinen, Jemp Schuster a Serge Thonnar.
14 St Start eines neuen „Power-Point“ Lehrgang in der Maison Collart organisiert vom „Master Computer Club Luxembourg“. Der Lehrgang begreift 3×2 Stunden.
14 Grosses Kinderfest im hauptstädtischen Theater im Rahmen des Schulsparfestes der Sparkasse (BCEE). Die Erstklässler der Gemeinde Steinfort lassen sich von der Schauspielgruppe „Jaddermunnes“ von Jemp Schuster und seinem Ensemble begeistern. Nach der Theateraufführung überreicht die BCEE jedem kleinen Besucher eine Keramik-Spardose und ein Jugendsparbuch mit einem Startkapital von 20 Euro.
14 St Der Turnverein „Athletico Steinfort“ lädt zu seiner Generalversammlung ins Kulturzentrum „Al Schmelz“ ein.
16 Am „Centre d’accueil pour animation et formation spirituelles“ vun den Herz-Jesu-Priester zu Clairefontaine referéiert Octavie Modert, Staatssekretärin, iwwert „een Häerz an eng Séil?“, dëst am Kader vun der Faaschtenzäit 2007.
17 St La section locale de la „Croix-Rouge“ invite dans le cadre de l'“Exploration du monde“ à une soirée dans le centre culturel „Al Schmelz“ avec le sujet: „Yemen, la route de l’encens“ par Alain Saint-Hilaire.
17-18 St Präisfëschen um Weiher organiséiert vum „Fëscherclub Stengefort“.
18 Ha Generalversammlung der „Garten und Heim Sektion Hagen“ im Feuerwehrsaal.
18 Kb Fréijorsfest vun der „Amiperas“ am Musekssall zu Klengbetten. Nom gemeinsamen Mëttegiessen ass Danz an Animatioun um Programm.
18 Die „Bretzel zu Halleffaaschten“. Der alte Brauch findet wieder immer mehr Zuspruch.
19 Kurz vor Frühlingsbeginn sorgt das Tief „Orkun“ über Nacht für glatte Strassen. In den frühen Morgenstunden beginnt es heftig zu schneien. Auch wenn der meteologische Winter bereits vorbei ist, ist dies der erste Schnee des Winters 2006-2007.
20 Ein Bauarbeiter verunglückt auf einer Baustelle in Hobscheid, wo er von einer hölzernen Verschalung stürzt. Er wird mit dem Rettungswagen der „Protection Civile“ aus Steinfort ins diensttuende Krankenhaus gebracht. Am Unfallort sind die Polizeibeamten aus Steinfort.
20 Auftakt der dreitägigen Staatsvisite des grossherzoglichen Paares im Nachbarland Belgien, an der auch der luxemburgische Diplomatiechef Jean Asselborn teilnimmt.
21 Frühlingsanfang.
21 Am Vortag des Weltwassertages erhält die Gemeinde Steinfort mit 16 anderen Gemeinden des Landes den „Drëpsi-Label“ von Innenminister Jean-Marie Halsdorf. Mit dem Label werden Anstrengungen im Bereich der Trinkwasserversorgung und -Qualität belohnt.
21 Ha-Kb Generalversammlung der „Œuvres Paroissiales“ im Pfarrsaal.
22 Generalversammlung der „ACFL-Vereinigung“ des Dekanats Koerich in Eischen.
22 Durch einen Kurzschluss in der Oberleitung im Bahnhof Bartringen ist die Eisenbahnstrecke Luxemburg-Kleinbettingen von 13.00 bis 17.30 Uhr gesperrt.
22 Einen Tag nach Frühlingsbeginn schlägt der Winter noch einmal zu. Den ganzen Morgen über schneit es ununterbrochen, vor allem in der südlichen Hälfte des Landes.
23 D’Equipe vum „Rido 85“ spillt am „Café UBU“ zu Esch/Uelzecht hirt Theaterstéck „Monologen“ vum Marielys Jung-Flammang ënnert der Regie vum Fons Kontz. Et spillen Joanna Battistella, Marielys Jung-Flammang, Mariette Haan, Romain Graul, Josy Thill, Nicole Tomasina, Annette Wagner, Jean-Claude Wolff, Gilles Wünsch, Mariette Zenner an Andy Züst.
23 Kb Generalversammlung der „CSV-Sektion Steinfort“ im Restaurant „de Bräiläffel“. Während der Versammlung werden langjährige Mitglieder ausgezeichnet:

für 25 Jahre Mitgliedschaft: Aloyse Jacoby, Jean Tornambé, Charlotte Zahlen-Wagner und Alain Kemp,

für 30 Jahre Mitgliedschaft: Fernand Graul, Jean Hames, François Hengen, Fernand Keiser, Aloyse Lemmer, Josée-Anne Mangen, Robert Ostach, Suzette Rieff-Thill und Anny Welter.

Zum Abschluss der Versammlung referiert Arbeitsminister François Biltgen über die aktuellen politischen Themen.

23 Konferenz mam Dr. Romain Hentges, Psychiater a psychoanalyteschen Psychotherapeut zum Thema: „Wann d’Séil leid“. Dëse Referat ass am Kader vun der Faaschtenzäit 2007 zu Clairefontaine.
23 Auf Einladung des Hobscheider Schöffenrates treffen sich die vier Bürgermeister der Grenzgemeinden  Camille Gira (Beckerich), Guy Pettinger (Steinfort), Serge Hoffmann (Hobscheid) und Raymond Biren (Arlon) zu einem konstruktiven Gespräch in freundschaftlicher Atmosphäre. Beim Gedankenaustausch ging es hauptsächlich über verkehrstechnische Probleme, wie Verlängerung der RGTR-Buslinie 222, die Bahnverbindung der CFL-Strecke Luxemburg-Kleinbettingen-Arlon oder über eine engere Zusammenarbeit der Lösch- und Rettungsdienste bei Notfällen.
23 St Die Damen Samar Abondance, Charlotte Henrionnet, Béatrice Leichtenberg, Pascale Oster, Michèle Reuter und Marianne Scholl laden zur „Vernissage“ ihrer Ausstellung „MillEclats“ ins Kulturzentrum „Al Schmelz“ ein. Leuchtende Wandbilder, gerahmte Spiegel, dekorative Tierfiguren aus unterschiedlichen Steinmaterialien, Glas oder Email sind zu besichtigen. Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung sind am 28. Und 30. März von 16.00-20.00 Uhr, am 31. März zwischen 08.00-18.00 Uhr und am 01. April zwischen 10.00-17.00 Uhr.
24 St Den „FC Sporting Stengefort“ lued an op säin „Gacki-Bal“ mat de „Providers“ an de „Centre Roudemer“.
24-25 Grosse Geburtstagsfeier der Europäischen Union in Berlin zum Anlass des 50. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge im Beisein der 27 Staats- und Regierungschefs der EU.
25 Apéro-Spadséiergank vun der „Asivema“ zu Nouspelt.
25 Pünktlich um zwei Uhr morgens werden die Uhren in der europäischen Union um eine Stunde auf drei Uhr vorgestellt. Ab jetzt gilt wieder die Sommerzeit.
26 St Groussen Duerfmaart virum Staathaus an an der „rue de l’Hôpital“ organiséiert vun der „Association des professionnels des foires et marchés“ an der Gemengeverwaltung.
26-30 St Schoulsportwoch 2007 an der Schwëmm, an der Sportshal a mat engem Staffellaf zu Gonschte vum Televie. Org.: Lasep Stengefort.
27 Ramassage de vieux vêtements textiles et souliers au profit des „enfants handicapés du Grand-Duché de Luxembourg“ dans toutes les rues de la Commune de Steinfort.
27 St In ihrer Mission als Präsidentin des Roten Kreuzes besichtigt Grossherzogin Maria Teresa das vom Roten Kreuz betriebene Jugendhaus in Steinfort. Bürgermeister Guy Pettinger kann neben der Grossherzogin auch noch Familienministerin Marie-Josée Jacobs und Jacques Hansen, Generaldirektor des Roten Kreuzes, in Steinfort Willkommen heissen.
28 St Generalversammlung der „Amicale de la Maison de Soins Steinfort“. Nach sieben Jahren als Präsident teilt Guy Laroche den Anwesenden seinen beruflich bedingten Rücktritt mit. Während der Generalversammlung überreicht die „Gewerkschaftsektion OGB-L Eischen“, vertreten durch ihren Präsidenten Albert Metzger, einen Scheck über 500 Euro an die „Amicale“.
30 Ha D'“Harmonie Klengbetten“ invitéiert op hir Schüleraudition an de Pompjeessall op Hoen. D’Instrumentalschüler aus der Museksschoul vun der Gemeng Stengefort (Flüten, Klarinetten, Saxophonen, Trompetten, Trombonen, Piano, Percussioun a Gesang) beweisen hirt Kënnen.  Zum Ofschloss spillt de Schüler-Ensemble ënnert der Direktioun vum Robert Köller, Musikschef vun der Harmonie Klengbetten.
30 St Am Cyclus vun de „Faaschtenkonferenzen 2007“ zu Clairefontaine an zum Ulass vum Kulturjoer 2007 ass eng grouss Ofschlosskonferenz mam Pater Michel Teheux Lucenaire „Pour que la glaise devienne lumière“ mat Concert vum „Le Madrigal de Luxembourg“ an der Kierch zu Stengefort ënnert der Direktioun vum Marc Dostert.
30 St Auch dieses Jahr bietet die Gemeindeverwaltung wieder interessante Ferienjobs für Studenten(innen) an. Stichdatum für die Bewerbungsabgabe ist der 30. März 2007.
30.03-

30.06

St Vernissage de l’exposition: „L’Histoire du Douanier dans le cadre de Luxembourg et Grande-Région, Capitale Européenne de la Culture 2007“ avec l’artiste Marc Angel. Lieu de l’exposition est l’ancien poste de douane à Steinfort. Les heures d‘ ouverture sont: du jeudi au dimanche de 16.00 à 19.00 h.
31 Kb D'“Frënn vun der Atertlinn“ invitéieren op hir Generalversammlung déi am Restaurant „de Bräiläffel“ ofgehalen get.
31 Kb Die Firma „IMMO-Home Project S.à r.l.“ lädt ein zu ihrer „Porte ouverte“ im neuen „Lotissement“ in der „rue du Château d’Eau – rue Foullert“ in Kleinbettingen.
31 St Auf dem Parkplatz beim „Centre Roudemer“ gastiert ein Wanderzirkus. Eine weitere Vorstellung ist für morgen den 01. April vorgesehen.
31 Ha Zenterchef Serge Wagener und Feuerwehrkommandant André Clemen können zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste im Feuerwehrgebäude in Hagen zu ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung begrüssen.
Generalversammlung der „ACFL“ (Katholische Frauenaktion) des Dekanats Koerich in Eischen. Im Rahmen der Versammlung wird ein Scheck über 1500 Euro an „Hëllef fir Rosario“ überreicht.
Kb Nachdem das „Café Duerfkrou“ seinen Betrieb vor Monaten eingestellt hatte, öffnet der neue Inhaber seine Türen für die Freunde der Asiatischen Küche.
Die Literpreisschwankungen der Öl-Produkten im Monat März waren:

 

Datum        Super 98        Super 95        Super Normal        Diesel        Heizöl

01.03               –                     –                         –                    0,883             –

03.03            1,095             1,083                 1,083                     –                –

23.03               –                     –                         –                         –            0,474

29.03            1,118             1,108                 1,108                     –            0,492

30.03               –                     –                         –                     0,903             –