Juni 2009

01 Neu im „Code de la Route“. Zu den wichtigen Neuerungen die ab heute in Kraft treten, gehört:

– die Einführung des zwei Sekunden-Sicherheitsabstands zwischen zwei Fahrzeugen auf
Landstraßen und Autobahnen,

– das Navigationsgerät darf die Sicht des Autofahrers nicht beeinträchtigen,

– das Benutzen eines Handy-Ohrhörers ist erlaubt.

01 St De „Mouvement Ecologique“ a seng „Regional Westen“ lueden an op e Ronndëschgespréich an d'“Al Schmelz“. Thema: „Wéi eng Entwécklung fir eis Regioun Westen, fir den Aïschdall?“ (Zesummenaarbecht an der Régioun, Aarbechtsplazen, Mobilitéit, Entwëcklung vun den Uertschaften, Tourismus, Ëmwelt/Liewensqualitéit). Un der Table ronde huelen folgend Léit deel: Serge Hoffmann, Buergermeeschter vun der Gemeng Habscht, Aloyse Paulus, Buergermeeschter vun der Gemeng Kielen, Rob Roemen, Buergermeeschter vun der Gemeng Leideleng a Jemp Weydert, Gemengerot Mamer.
01 D’Pare ronderëm Clairefontaine treffen sech schon traditionnel haut op Päischtméindeg zu Clairefontaine. Prëzzessioun aus dem Duerf an Kloschter mat uschléissender Mass. De Concert-Apéritif spillt „Philharmonie Royale Sterpenich-Barnich“. Nom Mëttegiessen Musek an Animatioun mat der „Big Music Band 2001“.
02 Tödlicher Arbeitsunfall auf einem Bauernhof in Kapweiler. Ein Angestellter einer Elektrikerfirma (Peiffer) aus Steinfort ist bei Reinigungsarbeiten einer Solaranlage acht Meter in die Tiefe gestürzt. Für den Unglücklichen, ein 36jähriger Einwohner aus Kleinbettingen (Schmitz Patrick) kommt jede Hilfe zu spät.
02 Auf einem Parkplatz zwischen Steinfort und Windhof steht gegen 23.00 Uhr ein Kirmesanhänger in Flammen. Die Feuerwehr aus Steinfort hat den Brand schnell unter Kontrolle. Ersten Ermittlungen zu Folge soll es sich um Brandstiftung handeln.
03 St Beginn eines Einführungskursus für Senioren (ab 60 Jahren) im Umgang mit den Computern. Weitere Daten sind der 10. und der 17. Juni zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr. Org.: MCCL Master Computer Club Luxemburg.
03 St Wahlversammlung vun der „LSAP“ am „Centre culturel Al Schmelz“.
03 Beginn des diesjährigen Abschlussexamens für 3159 SchülerInnen der nationalen Lyzeen.
04 St Stage pédagogique au Marienthal de la 6ième année d’études, classe de Christian Kohnen. Ce stage est intitulé: „Meng Klass, een Team“:

Le stage d’aventure est organisé par le SNJL (Service Nationale de la Jeunesse) au centre pédagogique Marienthal. Les activités offertes par le Centre Marienthal sont orientées principalement autour du „team-building“ (p.ex. „Live Adventure“ – le parc d’aventures – Hochseilgarten).

04 St Gemeinderatssitzung mit Hauptpunkten von diversen Kostenvoranschlägen und Subsidien.
04 St

HA

Kb

Der „Skoda-Tour de Luxembourg“ passiert während der 2ten Etappe aus Richtung Eischen kommend die Ortschaften Steinfort, Hagen und Kleinbettingen um anschließend in Richtung Kahler weiter zufahren.
05 Ha Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe zur Festnahme eines Tierquälers in der Umgebung von Hagen. Der Täter trennt einer Katze das Fell am Schwanzansatz ab. Das Tier stirbt später an seinen Verletzungen.
06 Ha De „Fëscherclub Äischdall Stengefort“ invitéiert op hir Friture am „Café Hoener Stuff“ tëschent 11.00 – 13.00 Auer an vun 18.00 bis 20.00 Auer.
06-07 St

Die Gemeinde Steinfort und die „Aktikulti a.s.b.l.“ laden ein ins Kulturzentrum „Al Schmelz“ zur Ausstellung, wo die Künstler aus Luxemburg, Frankreich, Deutschland und Belgien ihre Werke zur zweiten Auflage des Skulpturenwettbewerbes ausstellen. Sieger des diesjährigen Wettbewerbs wird der französische Künstler Philippe Gourier. Sein Werk „Décalage“ symbolisiert die Steinforter Zeitgeschichte ab dem Jahr 1734, als die erste Postkutschenstation entstand, erinnert an das Ende der Stahlindustrie 1932 und an die Errichtung des Bahnhofs als Tor der Welt. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert.

07

Parlaments- und Europawahlen in Luxemburg. 2119 WählerInnen sind in den Wählerlisten unsere Gemeinde eingeschrieben. Dazu kommen 129 Nicht-Luxemburger, die ihre Stimme nur bei den EU-Wahlen abgeben werden.

11 Die Weltgesundheitsorganisation WHO ruft die höchste Alarmstufe 6 aus. Das Virus H1N1 (Schweinegrippe) hat sich zur ersten Grippe-Pandemie seit über 40 Jahren entwickelt.
12 St

Für viele Schüler sind die Parkgewohnheiten vieler Eltern rund um die Primärschule in Steinfort nicht nur ein lästiges Problem, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Eine gute Idee hatten die Schüler des ersten Schuljahres mit ihrer Lehrerin Nathalie Rollin. Die Erstklässler verteilen selbstentworfene Postkarten an die Verkehrsteilnehmer mit der Bitte ihre Autos nicht belanglos irgendwo abzustellen. Unterstützt wurde die Aktion auch von der Gemeindeverwaltung Steinfort und der Polizei. Auch bei den Schulen in Hagen und Kleinbettingen werden die Postkarten an diesem Nachmittag verteilt.

13 St
Ha
Kb
Zwischen 09.00 und 12.00 Uhr findet in den Straßen unserer Gemeinde die praktische Übungsfahrt der diesjährigen „Coupe scolaire circulation 2009“ statt. An der Veranstaltung nehmen die Schüler des 5. und 6. Schuljahres der Grundschule teil.
14 D'“Klengbettener Musek“ spillt e Concert um 7ten UGDA-Museksdag.
14 Muttertag.
14 Ha De „Gaart an Heem Hoen“ invitéiert op seng Mammendagsfeier mat Mëttegiessen (kale Buffet) an de Pompjeessall op Hoen. Géint 14.30 Auer Concert vun der „Chorale Ste. Cécile Hoen-Klengbetten“ ënnert der Direktioun vum Stephany Ortega. Um 10.00 Auer ass eng Mass fir déi verstuerwen Memberen zu Hoen an der Kierch.
14 St

D'“Stengeforter Musek“ invitéiert op hire „Rendez-Vous des fripiers“ an de „Centre Roudemer“.

15 Starke Regenfälle mit bis zu 40 Litern Regen pro Quadratmeter sorgen zwischen 08.00 und 10.00 Uhr für viele überflutete Keller und unpassierbaren Straßen, dies vor allem im Südwesten des Landes und somit auch in unserer Gegend.
16 St

Ouverture officielle du nouveau „drinX“ au N° 26, route d’Arlon à Steinfort (drinX by Munhoven).

16 Beginn der Koalisationsverhandlungen. Neun Tage nach den Parlamentswahlen treffen sich die Vertreter der beiden Parteien „CSV“ und „LSAP“. Jean Asselborn ist Delegationschef der „LSAP“.
18 D’Korrespondenz tëscht dem Apostel Paulus an dem Philosoph Senera ass dem Dechen P. Jean-Jacques Flammang SCJ säin Thema um Bibelowend, organiséiert vum Dekanat Käerch, wou Bréiwer vum hl. Paulus am Mëttelpunkt stinn. Treffpunkt ass am Paschtoueschhaus zu Garnich.
19 St Der Gemeinderat verabschiedet in seiner heutigen Sitzung die Schulorganisation 2009/2010, desweiteren wird der neue Bebauungsplan angenommen.
19 St

Mit einem fotographischen Rückblick an die denkwürdigen Ereignisse vor 70 Jahren hat das lokale „Syndicat d’Initiative“ eine Fotoausstellung über die Unabhängigkeitsfeier vom 04. Juni 1939 zusammengestellt und diese im Kulturzentrum „Al Schmelz“ ausgestellt. Die 24 großformatigen Aufnahmen sind noch bis zum Jahresende während der verschiedenen Manifestationen im Kulturzentrum zu besichtigen.

21 St D'“Stengeforter Guiden a Scouten, St. Hubert /Ste.Bernadette“ invitéieren op hir Kiermes am Haff vrun der aler Schoul zu Stengefort.  Fir Iessen an Drénken ass de ganzen Dag iwwer gesuergt.
22 St In den Vormittagsstunden und vor allem in den Abendstunden bringen heimkehrende Landwirte mit ihren Traktoren den Feierabendverkehr fast zum Erliegen. Die aufgebrachten Landwirte demonstrierten am Rande des EU-Agrarministertreffens auf Kirchberg für höhere Milchpreise.
22 St

Feierlechen „Te Deum“ um Virowend vum Nationalfeierdag an der Stengeforter Parkierch. Duerno ass am „Centre Roudemer“ eng Usproch vun eisem Buergermeeschter Guy Pettinger mat Medailleniwwerreechung un verdingschtvoll Matbierger. D'“Stengeforter Musek“ an d'“Harmonie Klengbetten“ suergen ënnert der Direktioun vum Laurent Bauvin fir den musikaleschen Encadrement.

Uschléissend ass e Multimedia-Spektakel „Live Tribute to Elvis“ mam Steven Pitman.

D’Manifestatioun ass organiséiert vun der „Entente Stengefort“. Fir Iessen a Gedrénks suergt den „Athletico Stengefort“.

23 Nationalfeiertag.
23 St Der traditionelle Tagesausflug am Nationalfeiertag führt die „Amiperas-Mitglieder“ heute nach Koenigswinter/Drachenfels.
24 St Der Schöffenrat und die Chancengleichheitskommission der Gemeinde Steinfort laden ein an einem Rhetorik-Workshop teilzunehmen. Dieser wird geleitet von Barbara Gemnich, Soziologin, und ist in drei Einheiten eingeteilt. Weitere Abende sind der 27. Juni und der 02. Juli.
26 Ha

Die Gemeindeverwaltung und die Sportkommission der Gemeinde Steinfort haben traditionsgemäß Einzelsportler und Mannschaften aus der Gemeinde in den Festsaal der Feuerwehr eingeladen um Sie für ihre herausragenden Leistungen der vergangenen Monate zu ehren.

26 Erster Rundgang der diesjährigen Jury des „Village fleuris“, organisiert von der „Garten und Heim Sektion Kleinbettingen“.
28 Der „Treppeltour“ der „Asivema“ startet diesen Monat in Nospelt.
28 Kb Im Rahmen des „Internationalen Tages der offenen Gartentür“ kann man zwischen 10.00 und 18.00 Uhr ein Einblick in den Garten der Familie Anny und Josy Thill-Houllard, 21, rue du Château d’Eau werfen.
29

Kurz nach 08.00 Uhr gerät ein Fahrer eines 14-Tonnen Lkw einer Firma aus Steinfort (Hilbert) zwischen Hobscheid und Saeul mit seinem Fahrzeug in den Strassengraben und kippt seitwärts in den Hang. Vor Ort sind die hauptstädtische Berufsfeuerwehr mit einem Spezialkran, der Rettungsdienst aus Steinfort sowie die freiwillige Feuerwehr aus Hobscheid-Eischen.

29 Mit der Einführung des Fingerabdrucks wird die letzte Hürde in der Umstellung auf biometrische Pässe genommen. Ab heute werden nur noch Pässe mit Chip ausgestellt, die neben persönlichen Informationen wie Name, Geburtsdatum und Adresse auch ein Foto, eine Unterschrift sowie Abdrücke der beiden Zeigefinger enthalten. Die aktuellen Pässe behalten bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit.
Die Literpreisschwankungen der Öl-Produkten im Monat Juni waren:

Datum     Ultim.98        Super 95        Diesel        Ultim. D.            Heizöl

03.06        1,104               1,074            0,841          0,941                 0,451

09.06        1,128               1,103            0,068          0,968                0,474

13.06           –                          –                        –                    –                      0,492

16.06         1,148              1,126            0,885          0,985                     –

24.06        1,130              1,105                  –                    –                           –