September 2009

01 Die gute alte Glühbirne hat ausgedient. Ab heute verschwinden zunächst alle matten Glühbirnen sowie alle 100 Watt Glühlampen EU-weit aus dem Handel.
01-05 St Den „Tennis-Club Stengefort“ invitéiert op säin „2ten Steinfort Open Mémorial Jean-Paul Huisgen“.
03 Kb Assemblée mensuelle du „Cercle Philathélique de la Vallée de l’Eisch“ au restaurant „de Bräiläffel“.
03-04 St D’Jugendhaus Stengefort mecht een Ausfluch an den Europapark op Rust (D).
05 Ha De „Gaart an Heem Hoen“ mecht en Ausfluch op Bäerdref wou e kulinarischen Menu am Hôtel Bisdorf um Programm steet. Am Nomëtten Spadséiergank zu Iechternach.
05 St Die Mitbewohner und Verantwortlichen des Steinforter Pflegeheims nehmen während einer feierlichen Messe Abschied von Pater Jean-Jacques Flammang, der im Januar 2000 die Nachfolge von Pater Paul Raths als Seelsorger antrat.

In all diesen Jahren sorgte Pater Jean-Jacques Flammang bei den Kranken und pflegebedürftigen Mitbewohner für viele freudige Momente.

Während der Messe werden auch seine drei Nachfolger die Patres Klein, Nothum und Turmes vorgestellt.

06 St „Marche de la Frontière“. Viele Wanderfreunde aus Nah und Fern beteiligen sich wieder an den von den „Wanderfalken Steinfort“ ausgesuchten Strecken über 5, 11 und 20 km. Start und Ziel ist beim „Centre Roudemer“.
06-15 St Fermeture annuelle de la piscine communale en raison des travaux de maintenance.
07 St Letzter Termin zur Abgabe der Einschreibeformulare für die bevorstehenden Kurse in luxemburgischer Sprache, die von der Gemeindeverwaltung Steinfort organisiert werden.
09 Gr Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft führt die Polizei in Grass zwischen 18.00 und 18.40 Uhr eine Alkoholkontrolle durch. Bei den 123 kontrollierten Autofahrern wird gegen einen Fahrer ein Bußgeld verhängt, einem anderen wird der Führerschein entzogen.
10 St

10 St

10 St

Zum Anlass des 65. Jahrestages der Befreiung vom Nazijoch durch die „5th US Armored Division“ passiert am Nachmittag ein sogenannter „Convoi du Souvenir“, organisiert von der „Quadriga Historic Military Vehicle Collectors Club“, unsere Ortschaft.

Am „Square General Patton“ wird ein Blumengebinde im Beisein von kommunalen Autoritäten  und Vereinsmitgliedern niedergelegt.

11 Pilgerfahrt des Dekanats Koerich nach Banneux.
12 No 24 Joer onermiddlech, engagéiert a kompetent Aarbecht an de Paren Äischen, Habscht, Hoen-Klengbetten, Käerch a Stengefort verléisst de Pater Jean-Jacques Flammang de Parverband Käerch fir aner Aufgaben bei den Herz-Jesu Pateren ze iwwerhuelen. Hien verabschiedt sech zu Käerch an der Dekanatskierch mat enger Mass, organiséiert vum Parverbandsrot zesummen mat de Kiercheréit aus den verschiddenen Paren.
12-13 St

12-13 St

„Een Dag um Weier“. Samschdes, grousst Freedefeier a Nuetsmaart. Sonndes, vill Attraktiounen fir Grouss a Kleng, an iwwer 70 Handwierks- a Könschtlerstänn. Concert-Aperitif vun der „Stengeforter Musek“. De ganzen Dag iwwer Musek, Gegrills&Gedrënks a nach vill méi. Org.: Gemeng Stengefort an Zesummenaarbecht mat der Harmonie Klengbetten.

13 St Computerfloumaart am „Centre culturel Al Schmelz“. Org.: M.C.C.L..
15 Schulanfang. Für manche Erstklässler wird dieser Tag in Erinnerung haften bleiben.

Ab diesem Schuljahr ersetzt die Grundschule die alteingesessene Primärschule. Die Zensur ist tot.

15 St Das Schwimmbad Steinfort ist nach den Wartungsarbeiten wieder für alle Schwimmfreunde geöffnet.
16 St Ein LKW-Fahrer wird in Steinfort mit 95 km/h geblitzt. Da die normale Geschwindigkeit für ein solchen LKW jedoch nur 90 km/h betragen darf, wird das Fahrzeug einer genaueren Kontrolle unterzogen. Hierbei wird festgestellt, dass beim LKW Reifengrösse und Impulsdaten des Fahrtenschreibers nicht übereinstimmen. Das manipulierte Gefährt wird beschlagnahmt, während der Fahrzeugführer protokoliert wird.
18 St Reprise des cours „Fit 50 – cours d’éducation physique pour tous“ au Hall Omnisports Steinfort tous les vendredis de 16.00-17.00 sauf vacances scolaires sous la direction de Monique Kieffer. Org.: Administration communale de Steinfort.
19 St Der Schöffenrat der Gemeinde Steinfort steht den Einwohnern ab heute wieder jeden Samstag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr im Büro des Schöffenrats zwecks Beratungen zur Verfügung und dies ohne vorherige Terminabsprache.
19 St „Brocante“ am „Café Sandkëscht“. Org.: Sp. M.D.B..
19 St
Kb
Ha
Gr
Aktioun „Aalt Gezei“ der „Société Kolping Luxembourg asbl“ und des „Jongenheem“. Sammlung von Kleidern und Schuhen für einen guten Zweck.
20 D'“Klengbettener Musek“ spillt e Concert am Nomëtten zu Keespelt um Quetschefest.
20 St Festival Folklorique am Nomëtten beim „Centre Roudemer“. Org.: A.A.P.S..
21 Nachdem die „Banque Générale“ ihren Namen in „Fortis“ umwandelte und sich anschließend „BGL“ nannte, heißt sie ab heute „BGL BNP Parisbas“.
22 Beginn des kalendarischen Herbstes.

Um 17.44 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit steht die Sonne senkrecht über dem Äquator. Man spricht von Tag- und Nachtgleichheit, weil heute Tag und Nacht gleich lang sind. Zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang liegen genau 12 Stunden.

22 St Grillfest zum Beginn der neuen „Saison“ für die Mitglieder der „Amiperas“ bei der „Aler Schoul“.
24 St Der Gemeinderat befasst sich in seiner heutigen Sitzung mit einer Reihe von Routineangelegenheiten wie dem Forstwirtschaftsplan 2010. Als Schwerpunkt gilt der Kostenvoranschlag in Höhe von 554100 Euro für die Schaffung eines Kletterparks im Naherholungsgebiet „Schwaarzenhaff“. Abschließend präsentiert Bürgermeister Guy Pettinger eine neue Internetseite www.steinbook.lu eine Art-Facebook mit Bildern und Infos, in den sich Bürger und Vereine einloggen können.
25

In seiner Ansprache vor der UN-Generalversammlung in New York plädiert Außenminister und Vizepremier Jean Asselborn dafür die Vereinten Nationen bei der Suche nach Lösungen bei den anstehenden Problemen in den Mittelpunkt zu rücken.

25 Kb

Im Rahmen einer Feierstunde im Beisein von zahlreichen Gästen stellt die Gemeindeverwaltung die zwei neuen Themenwege durch Kleinbettingen vor. Für die beiden Rundwege ist der Startpunkt bei der Schule in Kleinbettingen.

Der erste Themenweg, gekennzeichnet mit dem Symbol des „Wasserturms“,  führt durch das Zentrum der Ortschaft in Richtung Wildschützmühle, vorbei an der etwa 300 Jahre alten Stieleiche in der „rue de la Montagne“, entlang der Grenz“Marken“ zum Wasserturm am „Doudewee“, den Streuobstwiesen und anschließend zurück zum Ortszentrum.

Der 2. Rundgang trägt das Symbol des „Pulverturms“ und führt entlang der Kleinbettinger Mühle in östliche Richtung zum Fundort bedeutender keltischer und römischer Münzen zum sogenannten „Hämmelsprong“, einer Absenkung der Eisenbahnlinie und dem Brückenbau der ehemaligen Atterlinie. Weiter führt der Themenweg an der Ruine des alten Pulverturms, des Industriebetriebes Presto-Gaz, der Lack- und Farbenfabrik Gérard und entlang der früheren Eisenbahner- und Zöllnerhäuser zurück zum Bahnhof mit als Ausgangspunkt das alte Postgebäude und die Schule.

Bei seiner Ansprache dankt Bürgermeister Guy Pettinger den Mitarbeitern des „Oeko-Büro“ aus Rümelingen, dem „Syndikat d’Initiative Steinfort“ und den „Frënn vun der Atertlinn“ für ihre wertvolle Unterstützung und dem Gelingen des Projekts. Eine Begleitbroschüre der beiden Themenwege liegt im Rathaus in Steinfort allen Interessierten Wander- oder Kulturfreunden kostenlos zur Verfügung.

25 St „Bingoowend“ am Regional Jugendhaus Stengefort/Käerch/Simmern.
26 St Grousse Schnupperdag mat „Porte Ouverte“ bei de „Stengeforter Guiden a Scouten St.Hubert / Ste.Bernadette“ an hierem Scoutshome.
27 St

Das Pfarrfest der Pfarrei Steinfort im „Centre Roudemer“ beginnt mit der ersten offiziellen Messe der Patres Théo Klein, Nico Turmes und Alfred Nothum an ihrer neuen Wirkungsstätte. Das Pfarrfest gilt gleichzeitig als Beginn des neuen Arbeitsjahres des Pfarrverbandes Koerich. Nach der Messe spielt die „Stengeforter Musek“ zum „Apéritif-Konzert“ auf. Nach dem Mittagessen sorgt „Romain“ für die musikalische Unterhaltung. Der Erlös des Pfarrfestes, das von der ACFL-Sektion, dem Cäcilienchor und der Arbeitsgruppe Steinfort organisiert ist, ist bestimmt für „Accueil et Solidarité“ von der Caritas und für die Pfarrkirche.

27 Kb Der Schöffenrat und das „Syndicat d’Initiative Steinfort“ laden alle Einwohner herzlich ein, die beiden neuen Themenwege über 2,2 km resp. 2,3 km in Kleinbettingen bei einer kommentierten Führung zu erkunden.
27 St D'“Fnel Scouts&Guides“ (Stengeforter Deckelmouken) invitéieren op hier „Porte Ouverte“ beim Jugendhaus zu Stengefort tëschent 14.00-18.00 Auer.
27 Der monatliche Spaziergang der „Asivema“ startet heute in Kopstal (Parking: Wiertspesch).
28 St Generalversammlung der „Chorale Ste. Cécile Steinfort“ in der „Aler Schoul“.
30 St Beginn der luxemburgischen Sprachkurse, eingeteilt in einen Anfängerkursus (Leiterin: Frau Reine Baus) und einen Kursus für Fortgeschrittene (Leiterin: Frau Christiane Ries).
30 Kb Während der Schulpause schmeißen Kinder aus dem Schulhof Schlacken über die Gleise auf die parkenden Autos in der „rue de Grass“.
Vor Ort ist die Polizei aus Steinfort um den Schaden an 6 Autos aufzunehmen und ein Eisenbahnbeamter um einen eventuellen Schaden an den Weichen festzustellen.
30 St Im Beisein von kommunalen Autoritäten, den Syndikatsdelegierten der Gemeinden Hobscheid, Garnich, Simmern, Koerich, Saeul und Steinfort und dem Direktor des „Hôpital intercommunal Steinfort“, Nico Olinger, wird ein neuer Minibus für die Tagesstätte des „Centre psycho-gériatrique“ (CPG) und des Pflegeheim offziell in Betrieb genommen.

Der neue Minibus, Modell VW Crafter-Conti 2,5 Turbo Diesel, ausgestattet mit einer manuellen Rollstuhlrampe, neun Sitzplätzen und Platz für acht Rollstühle, ersetzt den mittlerweile zwölf Jahre alten Minibus der CPG-Tagesstätte.

D'“Lëtzebuerger Guiden a Scouten“ stellen sech mat engem „Flyer“ vir a maachen heimat Reklamm fir méi Jugendlecher bei sech kënnen opzehuelen. Hier Versammlungen sin all Samschden vu 14.00-16.00 Auer an hierem Hôme (ausser de Schoulvakanzen).
Reprise des différents cours, Taekwondo, Body Feeling, Yoga – – -. Org.: Taekwondo Steinfort.
Reprise des cours de gymnastique générale et de gymnastique artistique, Maman/Papa/Bébé, organisés par l'“Athletico Steinfort“.
Résultats d’examen des „Ecoles de Musique“ 2008 – 2009:

Formation Musicale – Solfège:

– Diplôme de la première mention (FM3): Biever Giulia, très bien; Braun Lex, bien; Da Silva Goncalves Lydia, satisfaisant; Dekelver Axelle, très bien; Salvatore Niels, assez bien; Weber Joan, très bien; Weicherding Nina, excellant.

– Diplôme de la division moyenne (FM5): Jacoby Svenja, très bien.

Formation Instrumental et Vocale:

– Diplôme du premier cycle: Cornette Laura, caisse claire et claviers, très bien; Jacoby Svenja, caisse claire et claviers, très bien; Momper Vic, piano, satisfaisant.

– Certificat de la deuxième mention: Andrich Tony, caisse claire et drumset, très bien; Linster Michel, caisse claire et drumset, très bien.

– Certificat de passage moyen 1. 2e année: Schmit Elisabeth, saxophone alto, très bien.

Die Literpreisschwankungen der Öl-Produkten im Monat September waren:

Datum     Ultim.98        Super 95        Diesel        Ultim. D.            Heizöl

04.09            –                         –                   –                  –                          0,476

05.09            –                         –                  0,862           0,962                    –

09.09         1,084             1,063                    –                  –                        –

17.09             –                     –                    –                           –                     0,461

25.09         1,064             1,044                –                  –                        –

29.09             –                     –                    0,841           0,941                    –